Sonntag, 1. Mai 2011

"Leberwurst"



Aus diesem Blog http://www.glimmerfee.de/component/content/article/84-kochen/4527--veganes-rezept-leberwurst-.html habe ich mir das "Leberwurst"-Rezept ausgeliehen, es ist wirklich fantastisch. Ich habs ein bisschen abgewandelt und vor allem eine größere Menge auf einmal für die Vorratshaltung gekocht.

Zutaten:

9 kleine bis mittelgroße Zwiebeln - fein würfeln und in
210 g Palmfett (natürlich Bio und am besten so fair wie möglich, ich weiß, das ist bei Palmfett so eine Sache......)
schmoren ohne zu bräunen, das dauert etwas

In der Zwischenzeit:
750 ml Gemüsebrühe
3 Würfel Hefe
die Gemüsebrühe erhitzen und die Hefewürfel darin auflösen, alles
eine Weile unter Rühren kochen

6 EL Hirseflocken oder Haferflocken
6 EL Paniermehl
3 EL Majoran
1 TL Koriander
1 TL Pfeffer
1 TL Senf
daumengliedgroßes Stückfein geriebenen Ingwer
zur Hefebrühe geben und gut miteinander verrühren, durch die Flocken und das Paniermehl dickt das Ganze ein, nochmal aufkochen.

Ganz weich geschmorte Zwiebel-Fett-Masse zur Hefepampe geben und gut vermischen. 

Noch heiß in Schraubgläser füllen und fest zuschrauben. Ergibt fünf Gläser, meine sind von div Aufstrichen und haben Füllmengen von 180-220 g. Ich weiß nicht wie lange die "Leberwurst" hält, dürfte aber eine Weile sein, denn es knackt bei öffnen, das kommt ja wohl vom Vakuum, das durch das heiße Einfüllen entsteht.



©




Kommentare:

  1. das muss ich unbedingt nachkochen!!! Ich liebe sowieso die Aufstriche "nach Pfälzer Leberwurst-Art", etc.

    Habe Deinen Blog übrigens bei mir verlinkt, gefällt mir sehr gut ;-))

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  2. Danke Biggy! Freut mich sehr! Finde deinen Blog auch sehr schön, wenn ich dann mal rauskriege wie ich verlinken kann, werd ich es auch machen ;-)

    AntwortenLöschen