Sonntag, 16. Oktober 2011

Apfelmuffins

Nach einem Rezept von Sonja Rönsch, etwas abgewandelt ;-)

12 Silikon-Muffinförmchen auf einem Backblech bereit stellen.

Herd auf 180 Grad vorheizen.

250 g Äpfel
2 EL Zitronensaft

170 g Weizenmehl 405
80 g Vollkornweizenmehl
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
1/2 TL Zimt
125 g Rohrohrzucker
80 g Rapsöl
250 g Sojajoghurt

2EL Essig

Die Äpfel schälen, Kernhaus rausmachen und in Würfel schneiden, sofort mit dem Zitronensaft vermischen und zur Seite stellen.


Die trockenen Zutaten zusammenmischen.
Feuchte Zutaten außer Essig und Äpfel auch zusammenmischen und mit den Trockenen verrühren.
Äpfel unterheben.
Essig dazugeben und nochmal kräftig verrühren.

Die Masse in die Förmchen füllen und 35 Min. backen.





Kommentare:

  1. Sehr lecker, leicht zu machen und ne gute Konsistenz.
    Ich habe allerdings nur Mehl Typ 405, normalen Zucker und normales Backpulver benutzt. Wird es definitiv bald wieder geben!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ann,

    freut mich, dass es gut geklappt hat. Ja, Mehl kann man variieren, auch mit Dinkelmehl schmeckt es sehr lecker. Und weißer und Rohrohrzucker sind ja eh fast das selbe.

    :-)

    AntwortenLöschen