Sonntag, 16. September 2012

Maccaroni mit "Käse"soße

250 g Maccaroni, in Stücke gebrochen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Rapsöl
250 g TK grüne Erbsen
100 ml Gemüsebrühe
100 g braune Champignons

2 EL Mehl
30 g Hefeflocken (wichtig: die von Naturata, sie schmecken am "käsigsten")
1 EL milder Senf
125 ml unsüße Sojamilch xx
1 EL Shiro Miso
1 EL weißes Tahin
1 TL Apfelessig
1 TL Kurkuma
2-3 Msp. gem. Muskatnuss
Pfeffer xx

Maccaronis im Salzwasser kochen, abseihen, zur Seite stellen.

Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Öl glasig dünsten, TK-Erbsen dazugeben, Gemüsebrühe angießen und Erbsen in der Brühe garen. Danach die dickblättrig geschnittenen Champignons dazu geben, alles mit Mehl bestäuben, Hefeflocken und Senf dazugeben und untermischen.

Von Sojamilch xx bis Pfeffer xx alles dazugeben und unter Rühren etwa 5 Minuten kochen.



Die Sauce mit den Maccaroni vermischen und abschmecken. Fertig!!











Kommentare:

  1. Super! Nur die Naturata-Flocken sind Geschmackssache, ich finde nicht, dass sie am käsigsten schmecken, ich bevorzuge die hier http://www.biorio.de/out/pictures/master/1/hefeflocken-salzfrei.gif

    AntwortenLöschen
  2. Hallo achtungpflanzenfresser!
    Guter Tip, wenn es noch käsigere als die Naturata gibt, dann werde ich die auf alle Fälle auch versuchen. DANKE!!! :-)

    AntwortenLöschen