Mittwoch, 13. Mai 2015

Phad Thai

Inspiriert vom thailändischen streetfood: Phad Thai aus frischen gemüsigen Zutaten. Idee: Boris Lauser (aus dem Buch go raw be alive)

2 große Portionen

1 dicke Zucchini spiralisieren
2 Möhren mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden
1 rot Paprika auch in feine Streifen schneiden
eine handvoll Zuckerschoten diagonal in feine Streifen schneiden.
eine handvoll Mungobohnensprossen NICHT in feine Streifen schneiden ;-)
2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden

2 EL von einem fertigen Dip*
4 EL Limettensaft
5 EL kaltes Wasser
1/2 TL Salz
1 TL Aganvendicksaft

Alle Gemüsesorten vermischen. Den Dip und die weiteren Zutaten in ein Schraubglas geben und gut schütteln. Abschmecken, ggf. noch Wasser zugeben, falls das Dressing zu dick ist.

Dressing über das Gemüse geben und alles gut vermischen. 

* Dip: Je 80 g Mandeln und Datteln in 120 g Wasser ein paar Stunden einweichen, ein Stück Ingwer, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Tamari, etwas Limettensaft, 1/2 TL Salz.

Alles mit dem Einweichwasser im Hochleistungsmixer mixen und in einem Glas im Kühlschrank aufbewahren. Eignet sich auch gut als Brotaufstrich.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen