Donnerstag, 7. März 2013

Zucchinispaghetti mit Räuchertofufrikassee

Der Lurch ist da und wird auch gleich getestet.
Tolle, meeeeeterlange Spaghetti hat er aus den Zucchini gezaubert. Fein :-)

Für zwei Personen:

5 mittelgroße Zucchini, daraus "Spaghetti" spirellieren.

Für das "Frikassee":

1 Block Räuchertofu, ich habe den von Taifun genommen, die Geschmacks-Unterschiede sind sehr groß.

3 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Öl
Wasser
1 Pack. Sojasahne
Pfeffer
Kräutersalz

Zwiebeln und Knoblauch in Würfelchen schneiden. In Öl glasig dünsten, mit einem Schuss Wasser aufgießen, fast gar dünsten, Sojasahne dazugeben, alles mit Pfeffer und Kräutersalz würzen.

Räuchertofu auf einer groben Reibe reiben und zur Soße geben. Alles nochmal abschmecken, aufkochen. Fertig.


Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Zucchini-Spaghett darin ganz kurz "al dente" blanchieren. In ein Sieb abschütten, auf Teller verteilen und das Frikassee drüber geben.


1 Kommentar:

  1. Ohh sieht super aus!!! Muss ich mal nachmachen:)

    Ich habe dich übrigens getaggt und würde mich freuen wenn du mitmachst:

    http://enolaskitchen.blogspot.ch/2013/03/ich-wurde-getaggt.html

    LG Enola

    AntwortenLöschen