Freitag, 29. März 2013

Rüblikuchen

Mit einem veganen Rüblikuchen wird das Osterfest tierleidfrei !!



Zutaten:
130 g geröstete, gemahlene Haselnüsse
170 g Weizenmehl
120 g Rohrohrzucker
1 P. Weinsteinbackpulver
5 g (1 P.) Natron
1 P. Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
250 g Natursojajoghurt
90 g neutrales Öl

50 g Zartbitterschokolade, gehackt

4 mittelgroße Karotten, geraspelt

Ofen auf 180°C vorheizen, Guglhupfform mit Margarine ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Die Zutaten von Haselnüsse bis Öl in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.
Schokolade dazu rühren und dann die Karotten unterheben.

In die Form damit und für 1 Std. in den Backofen.

Man kann den Kuchen mit einer Schokoglasur überziehen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen