Freitag, 4. Januar 2013

Lauch. Kokos. Papaya. Bananen.

Da hab ich was kreiert! Das schmeckt sehr lecker ;-)  (und wir haben es zu zweit verputzt....)

Zutaten:
5 nicht zu kleine Stangen Lauch
Öl
1 Dose Kokosmilch
Kräutersalz
eine Currygewürzmischung nach Wahl, ich nehme die "Farben von Jaipur" von Herbaria
Pfeffer
Kurcuma
50 g getrocknete Papaya
etwas Zitronensaft
1 Banane


Zubereitung:

Die Papayastücke mit kochendem Wasser übergießen und zur Seite stellen.

Die Lauchstangen putzen. In 2-3 cm lange Stücke schneiden und waschen.


In einem großen Topf Bratöl erhitzen, die Lauchstücke dazu geben und anschwitzen, mit Kokosmilch aufgießen, mit allen Gewürzen würzen und knackig köcheln lassen. 
Die Papayastücke (nicht zu) klein hacken und zum Lauchgemüse geben. Noch ein bisschen köcheln lassen.
Nochmal abschmecken.

Die Banane schälen und mit Zitrone einreiben. In 1-cm-Scheiben schneiden.
Zum Schluss zum Gemüse geben und nicht mehr kochen lassen.

Wir haben es mit Quinoa gegessen.






Kommentare:

  1. Mhhh, das sieht wirklich lecker aus! Hast du eine ganz normale Banane oder eine Kochbanane genommen?

    AntwortenLöschen